Kontakt bei Fragen zur Webseite und zum Datenschutz: Email

Datenschutzerklärung für Vereinsmitglieder
Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten hat bei uns eine hohe Priorität. Daher halten wir uns strikt an die Regeln des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der DSGVO. Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Art von Daten erfasst und zu welchem Zweck sie erhoben werden:
  1. Datenerhebung
    Bei Ihrem Beitritt in unseren Verein erhebt dieser folgende Daten: Name, Parzellennummer, Gartengröße, Mitgliedsnummer, Mitgliedsstatus, Eintrittdatum, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Email.
    Darüberhinaus erheben wir zum Zweck der Rechnungsstellung: Wasserzählernummer, Wasserverbrauch, geleistete Gemeinschaftsarbeit.
    Diese personenbezogenen Daten, die allein zum Zwecke der Durchführung des bestehenden Vertragsverhältnisses notwendig und erforderlich sind, werden auf Grundlage gesetzlicher Berechtigungen erhoben.
  2. Verarbeitung
    Als Mitglied des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde e.V. übermitteln wir Name und Adresse an den Wächter-Verlag zum Erhalt der Mitgliederzeitschrift "Der Gartenfreund". Abgesehen davon werden Ihre Daten grundsätzlich nur vereinsintern zur Mitgliederverwaltung und Mitgliederbetreuung genutzt. Ihre Daten sind nur Vorstandsmitgliedern zugänglich. Diese werden zur Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und der EU-DSGVO verpflichtet.
  3. Zwecke der Verarbeitung
    Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken nach Artikel 6 Abs.1b der EU-DSGVO auf der Basis des mit Ihnen geschlossenen Pacht- oder Mitgliedsvertrages sowie unserer Satzung:
    • Mitgliederverwaltung (Parzellennumer, Name, Adresse, Telefon, E-Mail, Geburtsdatum, Mitgliedsnummer, Beginn der Vereinszugehörigkeit).
    • Mitgliederbetreuung und Verfolgung der Vereinsziele gemäß Satzung (Name, Adresse, Telefon, E-Mail, Geburtsdatum).
    • Rechnungsstellung (Wasserzählernumer, Wasserverbrauch, geleistete Gemeinschaftsarbeit, Gartengröße)
  4. Datenübermittlung
    Neben der unter Verarbeitung genannten Übermittlung Ihrer Adressdaten an den Verlag Wächter findet keine weitere Übermittlung Ihrer Daten an Dritte statt, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich.
  5. Ihre Rechte als betroffene Person
    Nach der EU-DSGVO haben Sie das Recht auf:
    • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten,
    • Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten,
    • Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich),
    • Widerspruch gegen die Verarbeitung,
    • Datenübertragbarkeit,
    • Widerruf einer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft,
    • Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Die zuständige Behörde ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219,10969 Berlin.
  6. Auskunft und Berichtigung
    Sie können jederzeit bei uns schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Eine entsprechende Mitteilung hierzu erhalten Sie umgehend. Unzutreffende Daten werden wir unmittelbar berichtigen und Sie über die Berichtigung informieren.
  7. Dauer der Verarbeitung und Löschung
    Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden nur für die Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages verarbeitet. Diese Verarbeitung gilt als rechtmäßig. Wir verarbeiten Ihre Daten nur solange, wie es zur Erfüllung unseres Vertragsverhältnisses oder geltender Rechtsvorschriften sowie der Pflege unserer Beziehung zu Ihnen erforderlich ist. Sie haben Anspruch darauf, dass ihre Daten gelöscht und nicht mehr verarbeitet werden, wenn Ihre Daten für die genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden, soweit der Löschung nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Geschäftliche Unterlagen werden entsprechend des Bürgerlichen- und Handelsgesetzbuchs höchstens 6 Jahre aufbewahrt. Im Rahmen der gesetzlichen Regelungen löschen wir Ihre Daten schnellstmöglich und werden Ihnen die Löschung Ihrer Daten unverzüglich mitteilen.
  8. Einschränkung der Verarbeitung
    Nach Art.18 DSGVO haben das Recht auf eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, wenn Sie z.B. die Richtigkeit der von Ihnen gespeicherten Daten oder die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bestreiten. Diese und weitere Gründe der Einschränkung der Verarbeitung regelt Art.18 DSGVO, Abs.1 a) bis f).
  9. Widerspruch gegen die Verarbeitung
    Nach Art.21 DSGVO haben Sie das Recht auf Widerspruch auch gegen eine rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten aus besonderen Gründen. Nach Abs.(1) können Sie der Verarbeitung widersprechen, wenn diese zur Wahrung berechtigter Interessen unsererseits oder eines Dritten erforderlich ist, und diese Verarbeitung schutzwürdigen Interessen, Grundrechten und Grundfreiheiten von Ihnen entgegensteht. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen. Er muss jedoch sowohl die Daten benennen, gegen deren Verarbeitung widersprochen wird, als auch die Gründe für den Widerspruch. Aufgrund eines Widerspruchs nach Art.21, Abs.(1) stellen wir die Verarbeitung der Daten solange ein, bis rechtlich geprüft ist, wessen Interessen überwiegen.
    Abs.(2) bezieht sich auf den Einsatz Ihrer Daten zur Direktwerbung und kommt bei uns nicht zur Anwendung, da wir Ihre Daten nicht zu Werbezwecken nutzen.
  10. Sicherheit Ihrer Daten und Datenübetragbarkeit
    Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Sie haben das Recht, Ihre Daten von uns in einem gängigen strukturierten maschienelesbaren Format anzufordern oder uns aufzufordern, Ihre Daten in diesem Format an Dritte weiterzuleiten. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen nutzen wir den Postweg, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.
Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte weitergeholfen zu haben. Falls Sie weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen wünschen, fragen Sie bei Ihrer Aufsichtsbehörde nach. Der geschäftsführende Vorstand (Email) steht ebenfalls für Rückfragen bezüglich des Datenschutzes gerne zur Verfügung.